15.06.19 Materialeinschüchterung / Superstolk / elektrojudas

MATERIALEINSCHÜCHTERUNG - SUPERSTOLK - elektrojudas

https://www.facebook.com/events/1984010088346972/

 

attenuation circuit präsentiert:

MATERIALEINSCHÜCHTERUNG
[elektro-akustischer impro-kraut / Offenbach]

SUPERSTOLK
[zuzweitunterhalter-punk / Offenbach]

elektrojudas
[downbeat ambientronix / Augsburg]

Samstag, 15.06.19

villa
Kanalstraße 15
86153 Augsburg

Einlass 20:00
Beginn 21:00 (pünktlich!)

Eintritt: Euro 5 + Euro 5 empfohlene Spende für die Künstler
ermässigt. (Schüler…): Euro 3

MATERIALEINSCHÜCHTERUNG

Torstn Kauke und Oliver Kaib aus Offenbach am Main erschaffen elektroakustische Klangskulpturen zwischen Geräusch und Tongemisch mittels (teils) selbst gelöteter elektronischer Klangerzeuger. Dabei schrecken sie auch nicht davor zurück, digitale Looper, präparierte Tonbandeinspielungen oder hin und wieder gar eine elektrische Gitarre zu benutzen…

https://materialeinschuechterung.bandcamp.com/
https://www.facebook.com/materialeinschuechterung/

SUPERSTOLK

das musikalische Vehikel von Torstn Kauke (Betreiber des „Waggon Offenbach“), blickt inzwischen auf eine vierundzwanzigjährige Bandgeschichte zurück, in den verschiedensten Besetzungen zwischen Synth-Pop-Duo und Darkrock-Band existiert Superstolk bereits seit 1995.
Seit 2005 tritt Superstolk als „Zuzweitunterhalter-Punk“- Duo auf: Soundmanipulierte elektronische Beats treffen auf Dreiakkorde-Punkgitarre! Letztere spielt Kauke und singt seine skrurilen Texte dazu, während Herr Joerg Ritter (legendärer Moderator der „Seepferde Fahrgäste Radio Show“ auf Radio X in Frankfurt!) absurde Beats und groteske Synth-Lines unter das schräge Gebräu mischt und auch den einen oder anderen Song zum Gesamtgeschehen beisteuert!
Superstolks Debüt Album „Ohne Finanzen Keine Krise“ von 2012 ist ein wilder musikalischer Ritt durch beinahe alle modernen musikalische Stilrichtungen . Von Minimal Electronic über Playmobil-Punk zu Free Jazz und sogar bis zur avangardistischen Gruppenimprovisationen (im Mehrsprur-Verfahren) reicht hier das Repertoire der Band, welches auf der 2014 erschienen Picture 12‘‘ Single „Super War Super“ (Rustikal Records) sogar noch um Dub-Reggae und Electro-Punk erweitert wird.
Livekonzerte von Superstolk ähneln mitunter eher einer Kunst-Performance denn einem Pop-Konzert, denn die Band setzt auf Improvisation statt auf Einstudieren, erfindet ihr eigenes Repertoire bei jedem Auftritt von Grund auf neu und spielt am liebsten Songs, die sie selbst noch garnicht kennt. Vor allem auch textliche Improvisationen stehen hier sehr im Vordergrund und das Publikum kann da völlig beruhigt sein: Das wird nie langweilig!
Wenn‘s sein muß, können sich Kauke/Ritter als Band aber auch komplett zurücknehmen und ganz auf ihre Musik konzentrieren , wie sie mit eindrucksvollen Stummfilmvertonungen wie „Sunrise – a song of two humans“ (von F.W. Murnau , 1927) oder „Der Mann mit der Kamera“ (Dziga Vertov, 1929) bei diversen Kino-Spektakeln in Offenbach am Main bereits bewiesen haben.

https://superstolk.bandcamp.com/
https://soundcloud.com/superstolk
https://www.facebook.com/superstolk/

elektrojudas

DJ, Tontechniker, Bassist und Produzent von Demo Tapes für Punkrock und Underground Bands in den 80ern.
Erste Kontakte zu elektronischer Musik von Bands wie Kraftwerk, Ashra Tempel, Faust, Tangerine Dream, und den elektronischen New Wave Bands. In den 90ern kamen dann noch die Einflüsse von Hardcore und Industrial hinzu.
Ende der 80er Anschaffung eines 4 Spur Kassettenrecorders. Erste Aufnahmen eigener Musik mit Bass und einem gebrauchten Entertainer-Keyboard mit eingebauter Drum-Maschine.
In den 90ern Auftritte als DJ, Lyriker und Untergrund-Poet in Augsburg. Erste Programme mit elektronischer Musik und Lyrik als Live Performance mit Mikrophon, Mixer und zwei CD-Playern. Ab 2002 erste Erfahrungen mit Musiksoftware und die Entstehung des Projektes „elektrojudas und seiner hardcoreambientronik“.
Seine Kompositionen vereinen einen ausgesprochen harmonischen Umgang von Elektronik Sounds mit verzerrten Riffs, die von Elektronik Krautrock, Hardcore-Punk, Elektro, Downbeat, Ambient, Anleihen aus Drum&Bass und Dubstep gleichermaßen inspiriert sind.
Wilholms Markenzeichen als Performer ist seine Fähigkeit, tanzbare Beats mit improvisierten auch experimentellen Klangwelten zu kombinieren. Der entscheidende Punkt ist, dass weder das Publikum noch der Performer im Voraus wissen können, welche interessanten Töne aus dem Ganzen entstehen werden.
Der Künstler verwendet je nach Thema, einzelne Samples als Grundlage für Improvisation oder sofortiges Komponieren mit Effekten und zusätzliche Schleifen. So gelingt es elektrojudas, auf spielerische und leicht zugängliche weise Musik mit diesen Elementen zu erzeugen, ohne in Lärm zu geraten, um neue Klangwelten zu schaffen. Der daraus resultierende Schnitt ist ein witziger Beweis dafür, dass konzeptuelle Audiokunst nicht unbedingt klug und nüchtern sein muss. Neben seiner Arbeit als Komponist, Produzent, DJ und Videokünstler war elektrojudas, im experimentellen Musiklabel Attenuation Circuit, mit dem es auch heute noch zusammen arbeitet, als Teammitglied, Mastering-Ingenieur und remix artist tätig. Ein wichtiger Teil seiner Arbeit besteht in Projekten mit anderen Künstlern und Musikern, die es ihm ermöglichen aus der Komfortzone seines Studios auszubrechen und neue Erfahrungen zu sammeln.

https://elektrojudas.bandcamp.com/
https://www.facebook.com/elektroopa/

www.attenuationcircuit.de
www.emerge.bandcamp.com
https://www.facebook.com/reflexionsac/

—————————————————————————–

Du möchtest unsere Veranstaltungen auch per e-mail erhalten?
Einfach kurze e-mail an dependenz@web.de

———————————————————–

next live dates – Augsburg:

19.07.19 Kulturhaus abraxas, Augsburg:
re:flexions / sound-art festival 2019
https://www.facebook.com/events/286219295425810/

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s